Häufige Fragen

Was kann ich bei Nagelpilz und Fußpilz zusätzlich machen?

Da sich die Pilze über Sporen verbreiten und diese sich sowohl in den Strümpfen, wie auch in den Schuhen ablagern, sollten die Strümpfe täglich gewechselt und bei 60-65 Grad Celsius gewaschen werden. Bei Temperaturen unter 60 Grad Celsius würden sonst die Sporen überleben. Bei Wäsche unter 60 Grad sollte man ein Waschdesinfektionsmittel zur Wäsche geben (z.B. Wäschesagrotan).

Die Schuhe müssen 1-2mal wöchentlich von innen desinfiziert werden. Am besten immer am Abend und über Nacht einwirken lassen. Bei Lederschuhen keine alkoholischen Desinfektionsmittel benutzen, da der Alkohol das Leder brüchig macht!

Wie kann ich mich im Schwimmbad und in der Sauna vor Ansteckung schützen?

Benutzen Sie keine Desinfektionsmittel, die üblicherweise in den Bädern und Saunen als Sprühduschen vorhanden sind. Die Desinfektionsmittel zerstören den Säureschutzmantel der Haut und somit die Schutzbarriere für die Pilze!

Nehmen Sie nach dem Duschen NCP BeautyFeet Fußspray und sprühen die Füße und Nägel komplett ein. Somit haben Sie einen optimalen Schutz.

Ich gehe regelmäßig zur Fußpflege. Nach dem Schleifen der Nägel und Füße werden meine Füße und Nägel mit einem Desinfektionsmittel behandelt. Ist das richtig?

Nehmen Sie Ihre Produkte NCP MyNail und NCP BeautyFeet mit und bitten darum, dass die Nägel nach dem Schleifen mit NCP MyNail und die Füße mit NCP BeautyFeet nachbehandelt werden. Dadurch bauen Sie den Säureschutzmantel wieder auf und schützen sich optimal vor weiteren Pilzinfektionen.

Immer daran denken, dass Desinfektionsmittel den Säureschutzmantel zerstören!

Ich habe Nagelpilz und möchte im Sommer offene Schuhe tragen. Kann ich meine Nägel lackieren und gleichzeitig weiterbehandeln?

Alle drei Produkte von NCP NewCare Products basieren auf der Grundlage einer Microemulsion. Die Microemulsion durchdringt nicht nur das Keratingewebe des Nagels ohne zu feilen, sondern auch den Nagellack! Bei einigen Lacken löst sich der Lack etwas in der Microemulsion. Dann sollten Sie NCP MyNail auf die Nägel auftragen, die Füße mit NCP BeautyFeet einsprühen und ca. 15-20 Minuten einwirken lassen. Danach können Sie ohne Probleme ihren Nagellack erneuern. Das Gleiche gilt für NCP BeautyNail.

Noch ein Tipp:

Lackieren Sie Ihre Nägel nie vollständig, sondern lassen Sie einen kleinen Abstand zum Nagelbett frei.

Es sieht schick aus und Sie können die Behandlung auch im Urlaub mit Nagellack problemlos fortsetzen. Da kein Feilen erforderlich ist, geben Sie am Abend 1 Tropfen NCP MyNail und am Morgen 1 Tropfen NCP BeautyNail auf die nichtlackierte Fläche des Nagels. Anschließend reiben Sie mit den Händen die Füße mit NCP BeautyFeet ein. Die Emulsionen dringen problemlos in den Nagel ein und entfalten ihre volle Wirkung ohne den Nagellack zu beschädigen.

Soll ich meine Nägel feilen oder schneiden:

Bei Pilzbefall sollten Sie Ihre Nägel immer nur schneiden. Ausnahme bei schon verdickten Nägeln zur Erstbehandlung in der Podologie oder medizinischen Fußpflege.

Durch das Feilen erzeugt man ein feines Pulver, das die Verbreitung der Sporen stark fördert!

Fußnägel immer gerade schneiden. Es verhindert das Einwachsen der Nägel!

Ich mache viel Sport und föhne mir immer nach dem Duschen meine Füße trocken. Ist das notwendig? Es ist sehr zeitaufwendig, da in den Umkleidekabinen meistens nur ein oder zwei Föhne vorhanden sind.

Das Föhnen können Sie sich sparen. Nach dem Duschen trocknen Sie sich Ihre Füße ab und sprühen sie mit NCP BeautyFeet ein. Somit sind Ihre Füße geschützt und riechen angenehm frisch.

Der frische Salbeigeruch ist auch angenehm für den Geruch in den Umkleidekabinen – wie ein zusätzlicher Saunaaufguss.

Ich leide unter brüchigen Fingernägel, die auch zur Rillenbildung neigen. Was kann ich dagegen tun?

Brüchige Fingernägel, die auch zur Rillenbildung neigen, sind häufig ein Mangel an Vitamin H (Biotin) und Calcium.

Verwenden Sie zweimal täglich NCP BeautyNail. Die Microemulsion enthält Biotin und Calcium und transportiert die Stoffe direkt in die Nagelwurzel. Normalerweise wird dies mit Tabletten behandelt ( 5mg Biotin pro Tablette). Hierbei haben wir eine Verteilung des Biotins im ganzen Körper.

Verteilt man 5mg Biotin auf ein Körpergewicht von 60 kg, so ist die Konzentration von Biotin in Tropfen von NCP BeautyNail sechzigmal höher in der Nagelwurzel, als in Tablettenform.

Das Keratin besteht aus Eiweißsträngen, die zu einem Zopf geflochten sind. Das Biotin bildet die Querverbindungen. Fehlt Biotin drillt der „Zopf“ auf und es entstehen die typischen Rillen. Daher ist Biotin für ein festes Keratingewebe äußerst wichtig.

Calcium erhöht zusätzlich die Härte des Nagels und lindert somit die Brüchigkeit.

Mit NCP BeautyNail geben Sie bei zweimal täglicher Anwendung den Nägeln Stabilität und Schönheit zurück!

Ich leide seit mehreren Jahren unter Fußpilz und war schon bei mehreren Hautärzten. Jetzt wurde mir ein genetischer Defekt diagnostiziert, der bedingt, dass der Pilz Therapie resistent ist. Was kann ich noch machen?

Es gibt genetisch bedingte Säureschutzveränderungen an den Füßen und Händen. Der Hautarzt sollte einmal Ihren pH-Wert an den Füßen mit einer pH-Sonde messen. Die Ermittlung des Wertes dauert nur ca. 30 Sekunden. Ich vermute, Sie haben einen pH-Wert von 7,3-7,6. Das bedeutet leicht alkalisch und nicht sauer. In diesem Milieu fühlen sich die Dermatophyten wohl und gedeihen prächtig.

Gleichzeitig vermute ich, dass Ihre Pilzkultur bereits eine Resistenz gegenüber den chemischen Antipilzmitteln aufgebaut hat. Immerhin besitzen über 50% der Dermatophyten bereits eine solche Resistenz! Nur gegen den natürlichen Säureschutzmantel gibt es keine Resistenz!

Lassen Sie sich einfach den pH-Wert der Füße vom Hautarzt messen. Verwenden Sie bitte zweimal täglich NCP BeautyFeet Fußspray. Der Säureschutzmantel wird wiederhergestellt und der Pilz stirbt ab.

0
Ihr Warenkorb / Cart